header_05.jpg

Biosphärenmarkt und SaarLorLux Tourismusbörse am 17. und 18. März 2018 in St. Ingbert

Der Biosphärenmarkt lockte mit Köstlichkeiten aus der Region

Beim Biosphärenmarkt in St. Ingbert gaben sich Anbieter köstlicher und hochwertiger regionaler Produkte aus dem Biosphärenreservat Bliesgau ein Stelldichein. Unter dem Motto "Kennenlernen, Probieren, Genießen und Kaufen" wurde St. Ingbert wieder zum Marktplatz für frische und gesunde Erzeugnisse aus der Region, denn Regionalität bedeutet Lebensqualität. Der Frühling zog in den Kuppelsaal des Rathauses ein, wenn an den schön geschmückten Ständen wieder gemütliche Marktatmosphäre herrschte. Bei der Landfrau konnte man Apfelsaft, Apfelsecco und Apfelwein von den Streuobstwiesen des Bliesgaus probieren. Außerdem fand man feine hausgemachte Konfitüren, Fruchtaufstriche und Gelees aus heimischem Obst, auch vegane Brotaufstriche, Chutneys, Pesti und eingelegtes Gemüse. Viele kulinarische Düfte stiegen in die Nasen der Besucher, als an den Marktständen verschiedene Vollkorn- und Dinkelbackwaren, Walnüsse in Honig, Kräuter- und Blütensirup, ausgewählte Kräuteröle, Apfelessig, Senf und feine Edelbrände aus der Region angeboten wurden. Bioland Fleisch- und Wurstwaren und Wurst- und Wildspezialitäten bereicherten das Angebot wie auch verschiedene Honigsorten, Biohonige und Imkereiprodukte aus der Region.

Schöne Geschenkideen fand man bei den ausgefallenen Drechselarbeiten aus Hölzern der Biosphärenregion, frühlingshaften Heudekorationen, handgefertigten Seifen und Badeprodukten, Kosmetik und Massageölen und Wohlfühlprodukten aus der Natur wie Kräuter- und Körnerkissen im Angebot. Ganz neu waren die kreativen Teemischungen der Homburger Teemanufaktur, komponiert aus naturbelassenen Blättern, Blüten, Rinden, Wurzeln und Früchten ohne jegliche Zusatzstoffe und in Bioqualität.

Die Fairtrade Steuerungsgruppe St. Ingbert präsentierte sich gemeinsam mit dem Weltladen St. Ingbert und der Steuerungsgruppe Saarpfalz-Kreis gemeinsam an einem Stand. Neben dem Verkauf fair gehandelter Produkte konnten Besucher bei der ‚Stoff gegen Plastik'-Aktion eine Plastiktüte kostenlos gegen eine Stofftasche tauschen. Auf der Sonderfläche im Kuppelsaal des Rathauses präsentierte sich der NABU, Gruppe St. Ingbert e.V. Er gab Informationen zum Thema "Naturnah, giftfrei und torffrei gärtnern" und bot Nisthilfen für Vögel und Insekten zum Kauf an, die von Haus Sonne in Walsheim gebaut wurden. Auch die Bienenkönigin war wieder unterwegs auf dem Biosphärenmarkt und verteilte Samentütchen, um die Besucher an die Aussaat von bienenfreundlichen Blumen zu erinnern. Für das leibliche Wohl der Besucher war ebenfalls gesorgt: angeboten wurden hausgemachte Bauernbratwürste und saarländische Gefilde mit Specksauce und Sauerkraut.

Der Biosphärenmarkt im Kuppelsaal des Rathauses war, wie die SaarLorLux Tourismusbörse, in der Stadthalle an beiden Tagen von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

logo bliesgaugenuss