Einladung_titel_thumb_Wie-retten-wir-die-Bienen_.jpg

Podiumsdiskussion: Wie retten wir die Bienen? 

Liebe Freundinnen und Freunde, Sehr geehrte Damen und Herren, unsere Kulturlandschaft ist gefährdet. Wie in vielen Gegenden Deutschlands zeigen auch hier die zu intensive Landbewirtschaftung, die Versiegelung der Böden, die Luftverschmutzung und klimatische Veränderungen ihre Auswirkungen: die Artenvielfalt ist bedroht, vor allem die der Bienen.

Eine Podiumsdiskussion wird dieser Frage nachgehen. Es diskutieren

  • PETER MASKE                 Präsident des Deutschen Imkerbundes
  • Dr. SUSANNE MEUSER   Dipl. Biologin und Imkerin
  • MATTHIAS REIMANN      Hobbyimker
  • RICHARD SCHREINER    Präsident der Landwirtschaftskammer des Saarlandes
  • DR. JÜRGEN ALBERS     Moderation  

darüber, wie der dramatische Rückgang der Bienen gestoppt werden kann und welche Veränderungen hierbei auf die heimische Landwirtschaft zukommen können. Denn insbesondere setzt den Bienen in der modernen Agrarwirtschaft der einseitige Speiseplan zu. Die Vielfalt nimmt ab, ertragsorientierte Monokultur-Felder nehmen zu, Wiesen werden häufig schon vor der Blüte gemäht. In der Folge sind die Bienen falsch ernährt und so geschwächt, dass jedes Jahr eine hohe Anzahl der Völker stirbt.

  • Wie lassen sich die Bienen retten, wenn z.B. Glyphosat weiterverwendet werden darf?
  • Kann eine ökologische Landwirtschaft die in sie gesetzten Erwartungen erfüllen?
  • Was muss die regionale Landwirtschaftspolitik unternehmen, damit es wieder blüht?  

Wann:  Donnerstag, 15. Februar 2018
Ort: Kleines Theater im Rathaus Saarbrücken (Eingang Betzenstraße)

Beginn: 18 Uhr.  Eintritt frei! 

Wir laden herzlich ein:
Patric Bies, mobile +49-016 - 95 20 94 35  
PETER-IMANDT-GESELLSCHAFT
ROSA-LUXEMBURG-STIFTUNG Saar
Futterstraße 17 – 19
D-66111 Saarbrücken
Telefon: +49 (0) 681 595 38 92
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.peter-imandt.de

logo bliesgaugenuss